AKTUELLES


Neu auf der Obstinsel: Bitterorangen

Was fängt man eigentlich mit Bitterorangen an?

Die Bitterorange oder Pomeranze ist eine Zitruspflanze. Aus ihrer äußeren Fruchtschale entsteht Orangeat und aus der gesamten Frucht kann man Orangenmarmelade herstellen.
Schalen und Saft verwendet man auch für die Herstellung des Likörs Curaçao und sie liefern der Parfümerie wichtige Duftbausteine.

Im Internet finden Sie tolle Rezepte für Bitterorangenmarmelade, Vin d’orange (einen fruchtigen Apéritif aus Südfrankreich), Chinotto-Likör und vieles andere mehr.


… ein schönes Foto mit unserem Orangenlieferanten aus Kalabrien von der Cooperativa Sociale Nelson Mandela und unseren Geschäftsführern.


Frischfleisch aus Mahlitzsch

Bei uns im Laden gibt es eingeschweißtes Frischfleisch aus Mahlitzsch.
Wir verkaufen das sehr gern, denn die Mahlitzscher Tierhaltung und –schlachtung ist in unseren Augen vorbildlich.
Demnächst werden im Laden Bestelllisten ausliegen und zwar vor jeder Schlachtung. Gern könnt ihr Eure Wünsche dort notieren. Fragen bitte und gern an unser Ladenteam.


Neue Angebote an Shampoo und Duschbad

Und? Haben Sie ihre letzte Shampooflasche wiedergefunden?

Damit Sie auch wirklich ganz sicher ‚Nein‘ sagen können, helfen wir Ihnen!

In ‚unserem Laden‘ haben wir das Angebot an Shampoo und Duschbad in Plastikverpackung deutlich verringert und bieten ab sofort dafür eine Auswahl an festen Shampoos und Seifen für Körper, Gesicht und Hände der Dresdner Firma Nicama an. Eine saubere Sache, sogar schon vor dem Waschen. Alle Produkte sind ohne künstliche Konservierungsstoffe, Silikone und Parabene hergestellt, frei von Mikroplastik, vegan und die Verpackung ist 100% biologisch abbaubar.
Zudem unterstützt Nicama seit 2020 das Recyclingprojekt ‚Green Worms Waste Managment in Südindien, bei welchem die Sammlung und Verwertung von Plastikabfällen in Küstenregionen organisiert wird.

Also, in Zukunft sauber Waschen mit unserem Angebot von Produkten der Firma Nicama.


Unsere Genossenschaft sucht Mitglieder!

Liebe Genossenschaftsmitglieder, liebe Freunde,

„unser Laden“ steht zu den Öffnungszeiten für Sie zum Einkaufen zur Verfügung. Kommen Sie regelmäßig zum Einkaufen, damit unser Geschäft auch „läuft“. Zum Ausruhen, Kaffeetrinken, Kuchen essen und plaudern finden Sie Tisch, Stühle und ein Sofa.
Wenn Sie irgendwelche Produkte vermissen, fragen Sie, ob diese Waren zu beschaffen wären.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße, die Gründungsmitglieder der
Genossenschaft VEG Kreischa eG


Bilder von der Eröffnungsfeier